Radierung
Workshop
02 Jun

Radierung

Ein Workshop mit Miriam Salamander. Der Radierungsprozess ist ein traditionelles Verfahren der Drucktechnik, bei dem eine Grafik, die in diesen Falle auf einer Kupferplatte hergestellt wurde, auf ein Papier transferiert wird. Dies geschieht durch die Verwendung einer Tiefdruckpresse. Die Grafik wird auf eine beschichtete Platte mit einer Nadel gezeichnet, die im Anschluss in einem Säurebad geätzt wird. Dadurch wird das gezeichnete Bild in der Platte festgehalten und kann mehrfach gedruckt und verwendet werden.

Im Workshop werden wir eine Kaltnadelradierung machen. Dieses Verfahren ist einer Ätzradierung sehr ähnlich, aber viel schneller und leichter.

Vorbereitung:

Eigene Motive  (grafisch/klassisch oder auch Mix) vorzeichnen. Gern detailliert da es auf Kupferplatten mit Nadeln gezeichnet wird (Din A6). Es sollte ein lineares Motiv sein, nichts flächenhaftes.

Es gibt zwei Kurse mit jeweils 8 Plätzen:
9-12 Uhr
13-16 Uhr
Bitte gebt bei Anmeldung unbedingt an, an welchem Kurs ihr teilnehmen wollt.

 

Wir haben leider ein technisches Problem bei den Buchungen.
Bitte schreibt uns eine E-Mail an:
workshop@fak12.de

 

Platz sichern


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bec44/wp2014/wp-includes/capabilities.php on line 669

Anmeldung für die Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

Lade Karte....